Momo , die kleine schwarze Kätzin und unser Kater Mikesch sind unzertrennlich

Unseren Mikesch brachte mein Mann im Herbst 2004 mit nach Hause , er hatte sich in die Garage eines Kunden verlaufen , der ihn eigentlich am liebsten erschlagen hätte . Gerd brachte dieses Häufchen Elend mit und wir päppelten ihn wieder auf , heute ist er ein stattlicher Kater .

 

Momo wurde mir im Sommer 2006 einfach über den Zaun geworfen , sie war keine acht Wochen alt ... und eigentlich wollte ich sie erst gar nicht behalten , doch es kommt immer anders ...

Sie ist eine sehr scheue Katze , die sich noch nicht einmal von meinem Mann berühren läßt , mit mir schmust sie , wenn es ihr gerade danach ist , ansonsten kuschelt sie lieber mit Mikesch .

Frodo haben wir im Herbst 2004 aus dem Neuburger Tierheim zu uns geholt , er wurde als Katzenwelpe mit seinen Geschwistern in einem Katon ausgesetzt .

Frodo sollte für unseren Mikesch ein Spielkamerad werden , am Anfang waren sie das auch , doch mit zunehmenden Alter haben sie sich auseinander gelebt .

Er geht lieber seiner Wege , es sei denn , Herrchen kommt nach Hause , mit ihm zu kuscheln ist sein Highlight des Tages !

 

Frodo liebt leere Kartons über alles !

Muffin , 2005 - 2010

Muffin war auch eine kleine Katze , die niemand wollte. Als ich sie bekam wollte ich sie eigentlich einschläfern lassen , sie hatte ein total eitrig verklebtes Gesicht und ich dachte nicht , daß man ihr noch helfen konnte . Doch wir gaben ihr eine Chance und sie hat gekämpft wie ein Löwe .

Sie war eine Prinzessin ! Eine sehr eigensinnige Katze , die ihren Unmut schon auch mal mit Krallen Nachdruck verlieh .

Eine richtige Katzenpersönlichkeit eben !

 

Unsere kleine Diva Muffin mußte leider im März 2010 zur Regenbogenbrücke gehen , sie fehlt uns sehr , hatte sie doch den Rest der Katzenbande fest im Griff

Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!